Home » Über GfM
Aktuelles
Hier treffen Sie uns:

Geschichte der GfM

Herr Dr. Rainer Wirth wurde an der TH Zittau zum Thema „Einflüsse auf die Zuverlässigkeit von Schwingungsdiagnoseverfahren an Wälzlagern“ promoviert. Herr Dipl.-Ing. Axel Haubold studierte Getriebetechnik an der TU Dresden. Herr Dipl.-Ing. Kai Uchtmann studierte Getriebetechnik an der FH Münster. Alle drei betreuten das Produkt Maschinendiagnose bei einem großen deutschen Hersteller von Industriegetrieben. 1999 gründeten sie die GfM Gesellschaft für Maschinendiagnose mbH in Berlin.

Von Anfang an wurden die Schwingungsdiagnose als Dienstleistung angeboten, zunächst unter Verwendung von zugekaufter Technik. Sehr bald wurde dann das eigene Offline-Diagnosesystem PeakStore entwickelt, um die gewünschte Diagnosequlität sicherzustellen. Mehrere Entwicklungsschritte führten letztlich zum PeakStore5, der mit 12 Schwingungs- und zwei Drehzahlkanälen, einer Abtastfrequenz von 50 kHz pro Kanal, beliebig langer Messzeit und standardmäßiger Ordnungsanalyse zu den modernsten Systemen auf dem Markt gehört.

Von Anfang an wurde auch die Drehmomentmessung und Torsionsschwingungsanalyse angeboten. 

Parallel wurde der Peakanalyzer entwickelt - das leistungsfähige Online-Condition-Monitoring-System der GfM. Auch hier waren mehrere Entwicklungsschritte nötig, um die heutige Qualität zu erreichen. Inzwischen sind bei dem zwei- bis 32-kanaligen System Ordnungsanalyse und vollautomatische frequenzselektive Diagnose Standard. So ist das System perfekt geeignet für mechanische Antriebe jeder Art.

  ..

Leitbild der GfM

Wir sehen uns stets unseren Kunden verpflichtet. Deshalb gibt es ein paar Dinge, die sich die Mitarbeiter der GfM täglich zu Herzen nehmen und die schließlich die GfM ausmachen:

  • Maschinendiagnose wird in der höchst möglichen technischen und fachlichen Qualität durchgeführt. Wir sehen den internationalen Wissensstand als gerade gut genug für unsere Services an.
  • Diagnoseberichte und Gutachten sind sachorientiert. Da die GfM unabhängig ist, fällt es leicht, alle Diagnoseergebnisse absolut neutral zu beurteilen.
  • Wir sind flexibel. Natürlich benötigen auch wir einen Auftragsbestand und freuen uns daher über langfristige Aufträge. Doch wenn ein Kunde dann doch einmal mit einem Feuerwehrauftrag kommt, sind wir in der Regel in der Lage, unmittelbar zu reagieren.
  • Da unsere Systeme ausschließlich aus marktüblichen Komponenten bestehen, sind Kunden für Ersatzteilelieferungen von der GfM unabhängig. 
  • Wir sind weltweit tätig.